Blackjack Strategie – Unsere besten Tipps, zur Steigerung Ihrer Gewinne

Blackjack

Sie kennen jetzt die Blackjack Regeln und es ist an der Zeit, dass Sie die Blackjack Strategie kennenlernen. Wir haben hunderte von Glücksspiel Strategien ausprobiert und getestet, bis wir die besten und erfolgversprechendste gefunden hatten. Jetzt können wir Ihnen die Blackjack Strategie vorstellen, die Ihre Gewinnchancen an den Tischen erhöhen kann. Mit diesem Artikel werden Sie den Hausvorteil der Bank verringern und den großen Gewinn auf Ihre Seite ziehen.

Unsere Blackjack Tabelle gibt Ihnen einen Überblick, über die Entscheidungen, die Sie treffen sollten!

Den Spielern die gerne visuell lernen bieten wir eine Blackjack Tabelle, um die Black Jack Strategien zu visualisieren. Die Möglichkeit auf einen Blick den nächsten Zug zu erkennen hat viele Vorteile und verbessert Ihre Chancen. Hier ist eine Zusammenfassung der Methoden, mit denen Sie die Bank festnageln können:


Blackjack Strategie

Die Blackjack Basisstrategie sollten Sie gut verinnerlichen, um schnell auf Ihre Karten reagieren zu können!

1) Können Sie/ sollten Sie aufgeben? Wenn Sie in einem Casino spielen, dass Ihnen das aufgeben anbietet (im englischen surrender oder LS für late surrender), dann werden Sie diese Option nur auf die ersten beiden Karten haben, die der Dealer Ihnen ausgeteilt hat. Sie werden nicht aufgeben können nachdem Sie eine Hit Karte gezogen haben. Deswegen ist das aufgeben das erste woran Sie denken müssen, wenn Sie Ihre Hand spielen.

2) Können Sie/Sollten Sie splitten? Die zweitwichtigste Entscheidung, die Sie treffen müssen, ist ob Sie Ihre Karten teilen (im englischen split) oder nicht. Dieses wird ebenfalls nur als Option für Ihre ersten zwei Karten sein, wenn diese ein Paar oder eine zehn-wertige Karte (wie König oder Dame) sind.

3) Können Sie/ Sollten Sie verdoppeln? Wenn die Blackjack Basisstrategie nach einer Verdopplung ruft, dann ist das ein gutes Zeichen. Denn das bedeutet, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Sie gewinnen werden.

4) Sollten Sie eine weitere Karte ziehen oder sollten Sie stehen bleiben? Das letzte was Sie wissen sollten, wenn es zu der Basisstrategie kommt, ist ob Sie eine weitere Karte ziehen sollten (hit) oder stehen (stand) bleiben. Wenn die oben genannten Optionen nicht angemessen erscheinen, dann müssen Sie sich für eine weitere Karte oder das stehen bleiben entscheiden.

Hier finden Sie die Erklärung, für die Blackjack Strategie Tabelle, in 30 kurzen Absätzen!

In dem Fall, dass Sie kein visueller Lerner sind, haben wir die Blackjack Strategie Tabelle in 30 kurzen Sätzen für Sie zusammengefasst. Diese werden Ihnen hoffentlich dabei helfen, sich an die Regeln leichter zu erinnern. Das Ziel dieser Sätze ist es, dass Sie, ohne auf das Blatt des Dealers zu sehen, sofort wissen welche Regel Sie anwenden müssen. Sehen Sie dann auf das Blatt des Dealer so wissen Sie sofort wie es im Verhältnis zu Ihrer Hand steht und Sie können sich innerhalb weniger Sekunden entscheiden.


Aufgeben / Surrender


- 16 kapituliert gegen eine Dealer 9 durch Ass, sonst kapitulieren Sie nicht (bezieht sich auf die harten Summen)

- 15 kapituliert gegen eine Dealer 10, ansonsten kapitulieren Sie nicht (bezieht sich auf die harten Summen)


Teilen / Splitten


- Teilen Sie immer Asse

- Teilen Sie niemals Zehner

- Ein Paar 9er teilen Sie, wenn die Hand des Dealers eine 2 bis 9 ist, ansonsten bleiben Sie stehen

- Teilen Sie immer 8er

- Ein Paar von 7er teilen Sie immer gegen eine Dealer Hand von 2 bis 7, ansonsten ziehen Sie eine weitere Karte

- Ein Paar von 6er teilen Sie immer gegen eine Dealer Hand von 2 bis 6, ansonsten ziehen Sie eine weitere Karte

- Ein Paar von 5er teilen Sie immer gegen eine Dealer Hand von 2 bis 9, ansonsten ziehen Sie eine weitere Karte

- Ein Paar von 4er teilen Sie immer gegen eine Dealer Hand von 2 bis 6, ansonsten ziehen Sie eine weitere Karte

- Ein Paar von 3er teilen Sie immer gegen eine Dealer Hand von 2 bis 7, ansonsten ziehen Sie eine weitere Karte

- Ein Paar von 2er teilen Sie immer gegen eine Dealer Hand von 2 bis 7, ansonsten ziehen Sie eine weitere Karte


Soft Totals: Ein „Soft Total” ist eine der Hände, bei denen die ersten zwei Karten ein Ass enthalten, das Ass zählt am Anfang 11 Punkt


- 20 (A,9) immer stehen bleiben

- 19 (A,8) verdoppeln gegen eine 6 vom Dealer, ansonsten stehen bleiben

- 18 (A,7) verdoppeln bei einer 2 bis 6 Hand des Dealers, ansonsten stehen bleiben

- 17 (A,76 verdoppeln bei einer 3 bis 6 Hand des Dealers, ansonsten stehen bleiben

- 16 (A,5) verdoppeln bei einer 4 bis 6 Hand des Dealers, ansonsten stehen bleiben

- 15 (A,4) verdoppeln bei einer 4 bis 6 Hand des Dealers, ansonsten stehen bleiben

- 14 (A,3) verdoppeln bei einer 5 bis 6 Hand des Dealers, ansonsten stehen bleiben

- 13 (A,2) verdoppeln bei einer 5 bis 6 Hand des Dealers, ansonsten stehen bleiben


Hard Totals: Ein „Hard Total” sind die Hände, deren ersten zwei Karten kein Ass sind oder es wurde ein Ass ausgeteilt, welches nur 1 Punkt wert ist, anstelle von 11.


- 17 und höher bleiben Sie immer stehen

- 16 bleiben Sie bei einer Dealer Hand von 2 bis 6 immer stehen, ansonsten ziehen Sie eine neue Karte

- 15 bleiben Sie bei einer Dealer Hand von 2 bis 6 immer stehen, ansonsten ziehen Sie eine neue Karte

- 14 bleiben Sie bei einer Dealer Hand von 2 bis 6 immer stehen, ansonsten ziehen Sie eine neue Karte

- 13 bleiben Sie bei einer Dealer Hand von 2 bis 6 immer stehen, ansonsten ziehen Sie eine neue Karte

- 12 bleiben Sie bei einer Dealer Hand von 4 bis 6 immer stehen, ansonsten ziehen Sie eine neue Karte

- 11 immer verdoppeln

- 10 wird immer verdoppelt gegen eine Kartenhand von 2 bis 9 des Croupiers, ansonsten ziehen Sie eine neue Karte

- 9 wird verdoppelt, wenn der Dealer eine Hand von 3 bis 6 hat, ansonsten ziehen Sie eine neue Karte

- 8 und drunter immer eine weitere Karte ziehen

Sind die Blackjack Strategien für das Kartenzählen sinnvoll? Wir klären diesen Mythos auf!

Sicher haben Sie schon Filme gesehen, in denen die Spieler heimlich Karten gezählt haben und dadurch viele Spiele nacheinander gewonnen haben. Leider ist das nicht wirklich möglich, denn die Online Casinos haben herausgefunden wie das Kartenzählen verhindert werden kann. Bei diesen Blackjack Strategien werden erst einmal 6 Deck genutzt, die aus je 54 Karten bestehen. Anschließend wurde auf dem Tisch ein automatisches Kartenmischgerät platziert, dieses mischt die Karten nach jeder Runde erneut. Dies macht das Zählen der Punkte quasi unmöglich. Sollten Sie erwischt werden, droht Ihnen ein Ausschluss aus diesem und weiteren Spielhallen. Wir finden diese Black Jack Strategie heutzutage wertlos und zu riskant. Deswegen haben wir nur mit „legalen“ Strategien gespielt.

Bevor Sie einen Einsatz tätigen lernen Sie von unseren Blackjack Tipps und verlieren Sie nie wieder!

Durch unsere Blackjack Tipps werden Sie sich den Vorteil auf Ihre Seite holen. Ein kleiner geheim Tipp, der von neuen Spieler gerne übersehen wird, ist dass Sie unbedingt eine Versicherung abgeben sollten, wenn der Croupier als erste Karte ein Ass erhält. Wollen Sie das nicht, dann müssen Sie selbstverständlich nicht. Lernen Sie mit der Zeit den Ablauf des Spieles kennen und dann können Sie immer noch diese Entscheidung treffen. Hat der Dealer nämlich einen Black Jack so erhalten Sie Ihr Versicherung verdoppelt zurück. Sind Sie ein Anfänger so schrecken Sie nicht davon zurück Einsätze zu tätigen. Diese müssen nicht hoch sein, es spielt sich besser, wenn Sie ein Budget haben und nur danach setzten.

Noch spannende Tipps und Tricks können Sie hier finden:

Menu